Feinstaub messen

Feinstaubmessanlage
©industrieblick#25696072@fotolia.com

Feinstaub – Kaum ein Wort hat in den letzten Jahren zu mehr Veränderungen in der Welt der Automobile und der Städteplanung gesorgt als dieses. Doch so stark dieses Thema auch belastet ist, wird die Gefahr durch diesen Feinstaub nicht geringer. Immer öfter ist festzustellen, dass auch die Gemeinden ihre Messungen so steuern, dass die erwünschten Werte erreicht, bzw. nicht überschritten werden. Um letztendlich Gewissheit über die eigene Feinstaubbelastung zu erhalten, sollte man den Feinstaub von einem Experten messen lassen.

Die Höhe entscheidet beim Feinstaub messen

Die meisten Gemeinden, welche Feinstaub messen, haben ihre Feinstaub Messgeräte oftmals an ungünstigen Postionen aufgestellt, so dass kaum ein realistisches Messergebnis zu erwarten ist. In drei Metern Höhe gemessen, beträgt der Feinstaub oftmals nur einen geringen Teil der tatsächlichen Belastung auf Augenhöhe. Denn der Feinstaub, welcher von PKW-Motoren, Reifen und Bremsen verursacht wird, schwebt in der Höhe der Autos und wird auch dort von den betroffenen eingeatmet. Lässt man auf dieser Höhe einen Fachmann den Feinstaub messen, stellen sich die Werte oftmals vielfach höher als bei den offiziellen Messungen heraus. Aus diesem Grund ist es immer sinnvoll einen Fachmann den Feinstaub messen zu lassen, um die eigene Belastung mit dem Feinstaub besser abschätzen zu können.

Feinstaub auch auf der Arbeit oder in den eigenen vier Wänden

Doch Feinstaub entsteht bei weitem nicht nur auf der Straße. Auch in geschlossenen Räumen kann es zu einer kaum zu erwartenden Feinstaubbelastung kommen. Lässt man einen Fachmann zum Beispiel auf der Arbeit den Feinstaub messen, kann dieser schnell feststellen wie hoch die Belastung ist und oftmals auch, wodurch dieser Feinstaub ausgelöst wird. Laserdrucker sind hierbei besonders belastend und sollten nach Möglichkeit weit vom eigenen Schreibtisch entfernt aufgestellt werden.

Der eigenen Gesundheit zuliebe – Feinstaub messen vom Fachmann

Feinstaub messen ist eine Kunst, welche mehr umfasst, als nur das Ablesen der Testergebnisse. Lässt man einen Fachmann den Feinstaub messen, kann er nicht nur die Werte realistisch einschätzen, sondern oftmals auch Ratschläge geben, wie diese Belastung zu vermeiden ist.