Feinstaub Partikelfilter

Feinstaub fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Dieser Satz müsste rein theoretisch im Cockpit eines jedem Fahrzeug mit Dieselmotor angebracht sein. Die Mehrheit der Kraftfahrer macht sich keinerlei Gedanken darüber, wie hoch der Schadstoffausstoß ihrer Fahrzeuge trotz Feinstaub Partikelfilter tatsächlich ist und wie diese unsere Atemluft verpesten und unsere Gesundheit gefährden. Da sie sich dieser Gefahr, der sie und ihre Mitmenschen täglich ausgesetzt sind, nicht bewusst sind, machen sie sich ebenfalls keinerlei Gedanken darüber, wie man diesem enormen Schadstoffausstoß entgegenwirken kann.

Dank Feinstaub Partikelfilter weniger Umweltverschmutzung?

Die Fahrzeugindustrie versucht stets, den Anteil der Rußpartikel in den Dieselabgasen zu minimieren. Dies gelang beim Anteil grober Rußpartikel. Gefährlich allerdings sind die „lungengängigen“, sehr kleinen Rußteilchen. Die Menge dieser Teilchen hat zugenommen. Die Gründe hierfür sind u. A. die neuen Techniken der Dieseleinspritzung. Die natürlichen Abwehrmechanismen der Lunge versagen und die ultrafeinen Rußpartikel dringen in die Lunge ein. Der neue Motor ist mit einem Feinstaub Partikelfilter ausgestattet. Somit stoßen sie weniger Rußpartikel aus, allerdings sind diese kleiner und gefährlicher. Die Autoindustrie gaukelt der Bevölkerung vor, dass die neuen Motoren mit Feinstaub Partikelfilter „umweltfreundlicher“ sind. Dies ist jedoch nicht der Fall, da sie das Immunsystem stärker schädigen als die Älteren.

Partikelfilter
©Toluga AMR#41029374@fotolia.com

Die Grenzen der Feinstaub Partikelfilter

Die Verkäufer propagieren Diesel als „umweltfreundlich“, da für sie dieser Treibstoff der schnelle Retter aus der Absatzkrise darstellt. Momentan kostet der Liter Diesel etwa 16 Cent weniger als das normale Benzin. Ökologisch ist dies allerdings nicht zu rechtfertigen, denn die Rußpartikel, die der Feinstaub Partikelfilter nicht entgiften kann, sind ein Grund dafür, weshalb die Arktis und die Gletscher der Erde immer weiter schmelzen. Diejenigen Kraftfahrer, die nun auf Rapsöl oder Biodiesel umsteigen wollen, werden enttäuscht. Feinstaub Partikelfilter vertragen kein Biodiesel und Rapsöl als Kraftstoff zu verwenden, ist 30-mal krebserregender als herkömmlicher Diesel. Da die Zahl der Kraftfahrzeuge mit Dieselmotor in den letzten Jahren um ein Vielfaches zugenommen hat, ist die Belastung der Umwelt trotz Feinstaub Partikelfilter extrem groß. Die Autoindustrie hat ihre Kunden für den Kauf eines Dieselfahrzeugs mit Feinstaub Partikelfilter überredet.