Toner Feinstaub

Feinstaub am Arbeitsplatz bringen Sie in erster Linie mit der verarbeitenden Industrie in Verbindung. Doch auch im Büro ist die Feinstaub Belastung nicht zu unterschätzen. Für das menschliche Auge unsichtbarer Toner Feinstaub verteilt sich im Raum und wird von Ihnen eingeatmet.

toner12

Toner Feinstaub als Allergieauslöser

Fühlen Sie sich häufig erkältet oder bekommen im Büro schlecht Luft? Dann könnte in der Luft herumfliegender Toner Feinstaub die Ursache sein. Auch wenn Sie Feinstaub am Arbeitsplatz nicht sehen, regelmäßig lüften und denken, dass die Problematik durch eine Klimaanlage im Büro aus der Welt geschafft wäre, können Allergien die Folge der verschmutzten Luft in den Räumlichkeiten sein. Husten und Schnupfen, sowie vermehrtes Niesen und Kopfschmerz können ein Anzeichen für eine hohe Konzentration an Toner Feinstaub in der Atemluft sein.

Mit einem Feinstaub Messgerät und einer professionellen Messung können Sie in Erfahrung bringen, wie viel Feinstaub am Arbeitsplatz wirklich durch die Luft fliegt. Viele allergische Reaktionen und Erkrankungen der Atemwege sind auf Toner Feinstaub im Büro zurückzuführen und können vermieden werden, wenn Sie in Ihrem Büro auf eine sichere Entfernung von Feinstaub zugreifen und sich dahingehend vom Fachmann beraten lassen. Setzen Sie sich täglich einer hohen Konzentration an Toner Feinstaub aus, kann dies dauerhafte gesundheitliche Beeinträchtigungen nach sich ziehen und Sie durch Feinstaub am Arbeitsplatz chronisch erkranken lassen.

Toner Feinstaub ist mit dem bloßen Auge nicht erkennbar

Die Luft im Büro riecht sauber und Sie sehen auch im strahlenden Sonnenschein keine Staubentwicklung in der Luft? Das heißt nicht, dass Ihr Büro frei von Toner Feinstaub ist. Wenn Sie mit einem Laserdrucker arbeiten, wird bei jedem Ausdruck eine Menge Staub aufgewirbelt und verteilt sich in so kleinen Partikeln als Feinstaub am Arbeitsplatz, dass eine optische Wahrnehmung ausgeschlossen ist. Toner Feinstaub ist überall dort zu finden, wo auf eine Filterung verzichtet und mit einem Laserdrucker gearbeitet wird.