Die Umweltplakette

Umweltplakette
©PhotographyByMK#27742971@fotolia.com

Seit dem Jahr 2008 gibt es die Umweltplakette bereits in verschiedenen Städten in Deutschland. Jährlich kommen mehr Orte hinzu, die ohne diese grüne Plakette nicht mehr befahren werden dürfen. Hat man für sein Kraftfahrzeug eine gelbe oder gar eine rote Umweltplakette erhalten, dann darf man in viele Orte oder Ortskerne schon gar nicht mehr einfahren.

Was wird mit der Umweltplakette geregelt?

Die Umweltplakette wird jedem Auto verliehen und muss gut sichtbar an der Windschutzscheibe angebracht sein. Es gibt sie in grün, gelb und rot. Hat Ihr Fahrzeug aufgrund seiner guten Feinstaubwerte , die unter anderem aus dem Kraftfahrzeugschein erkenntlich sind, eine grüne Umweltplakette erhalten, so sind Sie auf der sicheren Seite. Denn damit können Sie ungehindert in alle Bereiche einfahren. Anders sieht es aus, wenn Sie die gelbe Umweltplakette für Ihr Kraftfahrzeug erhalten haben. Dies kommt häufig bei älteren Fahrzeugen vor, Oldtimer hingegen haben oft sogar die rote Umweltplakette. Dies heißt sodann leider nichts anderes, als dass Sie keinen Einlass in die grüne Umweltzone erhalten. Dies ist meist in den Innenstädten der großen Ballungszentren der Fall, damit hier eine bessere Luftqualität erreicht werden kann durch weniger Feinstaubausstoß der Fahrzeuge.

Die Umweltplakette beantragen, wie geht das?

Mit Hilfe des Fahrzeugscheines können Sie einen Antrag für die grüne Umweltplakette ausfüllen und erhalten diese sodann nach erfolgter Prüfung. Hierbei sollten Sie sich auf jeden Fall an die genauen Angaben über Ihr Fahrzeug halten, denn wird bei einer Überprüfung, zum Beispiel einer Fahrzeugkontrolle durch die Polizei, festgestellt, dass Sie die grüne Umweltplakette nicht rechtmäßig erlangt haben, können hohe Bußgelder auf Sie warten. Doch bei den neuen Kraftfahrzeugen muss man hier nicht unsicher sein, denn diese erhalten die grüne Plakette auf jeden Fall. Besitzt Ihr Fahrzeug keine oder nur eine gelbe oder rote Plakette, dann müssen Sie verstärkt auf die Schilder achten, die die Einfahrt nur für die grüne Plakette zulassen.