Was ist Feinstaub?

Die Feinstaubbelastungen in der Luft stellen ein zunehmendes Gesundheitsrisiko dar. Das kann bis zu einer Verkürzung der Lebenserwartung führen. Deshalb muss alles getan werden, um diese Emissionen zu reduzieren, damit schärfere Grenzwerte eingehalten werden können.

Definition von Feinstaub

Als Feinstaub wird der Anteil in der Luft bezeichnet, der kleiner als 10 Mikrometer (PM10) ist. Das entspricht etwa dem Zehntel des Durchmessers eines Haares. Wegen seiner geringen Größe ist der Staub so gefährlich. Man kann ihn nicht sehen und er kann leicht tief in die Lunge eingeatmet werden. Als Grenzwert darf ein Tagesmittelwert von 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft nicht überschritten werden.

Für die Definition von Feinstaub wird nur die Größe der Staubteilchen als Maßstab genommen. Nicht berücksichtigt werden der Inhalt und die Form mit ihren möglichen gesundheitsgefährdenden Wirkung. Dabei macht es einen großen Unterschied, ob der Staub aus Wüstensand oder giftigen Schwermetallen besteht.

Entstehung von Feinstaub

Feinstaub entsteht auf natürlichen Weise durch Erosion, Wald- und Buschbrände, durch Blitzeinschlag oder in der Atmosphäre durch Partikelbildung nach chemischen Reaktionen. Auch Pollen, abgestorbene Hautteilchen und Seesalz sind als sehr kleine Staubpartikel enthalten.

Die vom Menschen verursachten Feinstaubemissionen stammen vor allem aus der Wirtschaft mit dem Betrieb von Feuerungsanlagen und den Umschlag von Schüttgütern, gefolgt vom Verkehr und den Heizungsanlagen von Wohngebäuden. Ein zunehmendes Problem ist die Verfeuerung von Holz in Feuerstätten ohne Feinfilter in privaten Haushalten.

Belastungen durch Feinstaubemissionen

In ländlichen Gebieten überwiegt meist der Anteil aus Erosion und Aufwirbelungen von trockenen Bodenschichten, während in Ballungsgebieten die Belastung durch den Verkehr und den Abgasen aus den privaten Feuerstätten besonders hoch sein kann. Das wird im Winter häufig durch eine Inversionswetterlage noch verstärkt. Die gesundheitsschädlichen Wirkungen von Feinstaub sind weniger durch ihre Konzentration in der Luft, als durch die Dauer der Belastung bedingt. Die Folge sind Staubpartikel in der Lunge, die wegen der geringen Größe nicht mehr ausgeschieden werden können. Je nach Toxizität der Staubpartikel können neben Atembeschwerden auch Krebserkrankungen entstehen.

Maßnahmen zur Emissionsreduzierung

Feinstaub lässt sich nicht vollkommen verhindern. Die natürlichen Staubemissionen, wie eingetragener Wüstenstaub oder durch Bodenerosionen, besonders nach langen Trockenphasen, sind nicht vermeidbar. Auch der Straßenabrieb durch Fahrzeuge könnte nur mit einem Fahrverbot verhindert werden.

Weniger Fahrten mit dem Pkw kann eine Menge an Feinstaub durch Abgase, Brems- und Straßenabrieb reduzieren. Vor allem Dieselfahrzeuge müssen mit einem Partikelfilter ausgestattet werden. Das Verbrennen von nur abgelagertem und unbehandelten Holz in Öfen mit Feinfiltern ist auch eine geeignete Maßnahme. Auf das Verbrennen von Holz und Laub im Freien sollte ganz verzichtet werden. Weniger Verbrauch von Öl und Gas zum Heizen trägt genauso zu einer Verminderung bei, wie stromsparende Geräte, für die weniger Energie aus Kraftwerken mit einem hohen Feinstaubausstoß benötigt wird.

21 Gedanken zu „Was ist Feinstaub?

  1. Pingback: Der Feinstaub und mögliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit | Feinstaub-Berater.de

  2. Pingback: Feinstaub am Arbeitsplatz ist unsichtbar und gefährlich | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  3. Pingback: Ein Feinstaub Messgerät erfassst die Feinstaub Belastung | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  4. Pingback: Feinstaub aus dem Kaminofen kann und muss gemindert werden | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  5. Pingback: Feinstaub Partikelfilter lösen nur einen Teil des Feinstaub Problems | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  6. Pingback: Feinstaub bei Laserdruckern mit einfachen Mitteln mindern | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  7. Pingback: Drucker Feinstaub kann Ihre Gesundheit gefährden! | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  8. Pingback: Feinstaub Drucker erhöhen die Feinstaubbelastung deutlich | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  9. Pingback: Feinstaub Belastung und die Folgen für Menschen | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  10. Pingback: Dem Kamin Feinstaub geht es an den Schlot durch schärfere Grenzwerte | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  11. Pingback: Pelletheizung Feinstaub durch eine Feinstaub Messung aufspüren | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  12. Pingback: Feinstaub PM10 klingt harmlos und ist doch gefährlich | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  13. Pingback: Feinstaub und Krebs - Wie gefährlich ist Feinstaub wirklich? | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  14. Pingback: Feinstaub bei Kaminöfen durch intelligentes Heizen verringern | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  15. Pingback: Feinstäube sind eine große Bedrohung für die Menschheit | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  16. Pingback: Den Feinstaub durch Laserdrucker mit einfachen Maßnahmen reduzieren | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  17. Pingback: Der Feinstaub einer Holzheizung wird oftmals unterschätzt | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  18. Pingback: Laserdrucker Feinstaub Belastung durch Filter verringern | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  19. Pingback: Staubsauger Feinstaub messen hilft beim Staubsauger Kauf | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  20. Pingback: Feinstaubfilter für Laserdrucker sind eine sinnvolle Investition | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

  21. Pingback: Feinstaub Messung im Büro oder zuhause vom Fachmann | Der Feinstaub Berater - Informationsportal zum Thema Feinstaub

Kommentare sind geschlossen.